Home > SMO > 7 Tricks um zu Twittern wie ein Online Marketing Rockstar

7 Tricks um zu Twittern wie ein Online Marketing Rockstar

1. Mai 2011

#Satire

  1. Du musst mindestens 10 Mal mehr Follower haben als Leute denen du followst. Also entweder Leute unfollowen oder Follower dazu kaufen. Sonst ist es einfach nur peinlich
  2. Eigener URL-Shortener ist ein Muss! Sonst einfach keine URLs twittern

  3. Regelmäßige Tweets über Fleischgerichte – idealerweise Steaks – sind wichtig!
  4. Idealerweise keine direkten Links irgendwo hin. Eher erst mal alle Besucher auf den eigenen Tumbleblog oder Tweetblog lenken.
  5. Alle Follower wie deine engsten Freunde oder wahre Fans behandeln. Immer „Guten Morgen“, „Guten Appetit“ oder „schönes Wochenende“ via Twitter wünschen. Auch ein „Yo Jungs ihr seid die Besten“ oder sowas in der Art kommt gut an.
  6. Jede Reise ist unbedingt einen Tweet wert. Auch der Wochenendausflug zur Oma am Wochenende. Aber nicht sagen was man da macht. Könnte ja was spannendes Geschäftliches sein.
  7. Auf Tweets von anderen Online Marketing Rockstar immer via Twitter antworten auch wenn die von einem selbst noch nie gehört haben.


Welche weiteren Empfehlungen habt ihr für die zukünftigen Online Marketing Rockstars auf Twitter?

  1. 1. Mai 2011, 11:39 | #1

    8. Beim Unfollowen immer öffentlich schreiben wem man unfollowed und warum.

    9. Wenn man auf Konferenzen ist mindestens 10 Tweets pro Stunde mit dem #HashTag der Konferenz posten über jedes Fitzelchen, dass in einer Session für Anfänger erwähnt wird „Keyword in den Title #SMX“.

    Anderes Thema: Dein Twitter-Plugin/Widget über dem Beitrag scheint nicht korrekt konfiguriert zu sein. Schau dir mal an auf welche URL der Like-Button geht. Der übermittelt nicht die URL des Beitrags (Firefox 4 unter Windows 7 64bit).

  2. 1. Mai 2011, 12:30 | #2

    danke malte. sollte noch gar nicht rein … 🙂

  3. Felix
    1. Mai 2011, 13:42 | #3

    Malte ‚Social Media Gott‘ Landwehr. Wir brauchen mehr Reputations Optimierungs Tips 🙂

  4. 1. Mai 2011, 14:59 | #4

    @Andre: Ich meinte natürlich Facebook-Plugin, nicht Twitter-Plugin. Aber hast mich ja verstanden.

    @Felix: Danke, das ist der zweite Eintrag in meiner Testimonials.txt, in dem „Gott“ vorkommt 😀

  5. Tamer
    2. Mai 2011, 09:00 | #5

    Muahahaha ist das geil, ich hab auch noch einen

    10. Blöd wenn sich der Regierungssprecher bei der heutigen Top-Nachricht vertippt und es dann anschließend wieder verbessert und hofft das es keiner merkt 🙂
    http://awesomescreenshot.com/01fcamz4d

Kommentare sind geschlossen