Home > Online Marketing > Die Onlinemarketing-Welt in Zahlen

Die Onlinemarketing-Welt in Zahlen

3. August 2010

*Satire* Man kennt ja diese zahlenlastigen, lustigen Zusammenstellungen aus den Zeitschriften Neon und Brandeins. Ich erlaube mir mal sowas für das Onlinemarketing zu machen

SEO

Gefühlter Anteil der eigenen Domains die man noch nicht projektiert hat: 70%

Anzahl Lichtgestalten in der deutschsprachigen SEO Landschaft: 1

Ungefähre Anzahl Sistrix Toolbox Clone die behaupten was anderes und Neues zu machen: ein halbes Dutzend

Anteil Leute die sich als SEO-Experten bezeichnen und reichlich über das Thema bloggen und Top-SEO-Beratung anbieten mit ein paar Monate Erfahrung: 33%

Mitglieder im SEO BH Chat: 13 11

Vermuteter Anteil der SEOs die Markus oder Marcus heißen: 10%

Anteil der Inhouse SEO die gute Überlebenschancen in „der freien Wildbahn“ hätten: weniger als 33%

Anteil der „SEO-Einzelkämpfer“ die Team-fähig sind: wahrscheinlich weniger als 50%

Anteil der „SEO-Einzelkämpfer“ die konzerntauglich sind: wahrscheinlich weniger als 5%

Anzahl relevanter Suchmaschinen in Deutschland: 1

Anzahl relevanter Suchmaschinen in irgendeinem anderen Land: maximal 2.

Anzahl unterschiedlicher Inhalte die Google in die SERPs mischt: 8! („Normale Ergebnisse“, AdSense/Adwords, Maps, Videos, Bilder, News, Blogs, Books)

Anteil der Seiten in den Top 10 SERPs bei hoch-kompetitiven „Money-Keywords“ die keinen gekauften / gemieten Link haben: 0

Affiliate Marketing

Geschätzter Anteil großer Publisher deren Geschäftsführer nicht ehemalige mitarbeiter von affiliate netzwerken sind: 0%

Social Media

Geschätzer Anteil eigener sinnreicher Twitter-Posts: < 3% Anteil Twitter-Follower die Bots sind: sicher deutlich über 50% Relation "real-life" Freunde zu Facebook Freunde: 1 zu 10 oder noch mehr für Facebook Anzahl der Mediadonis/Sistrix-Retweets die Sinn machen: 0 (Welchen Foller hast du den er nicht hat?) Mehr? Wer kann weitere "streng wissenschaftlich" erhobene Infos hinzufügen?

KategorienOnline Marketing Tags:
  1. 3. August 2010, 17:38 | #1

    – Anzahl Künstlerisch begabte SEO´s: 1
    – SEO´s die twittern: 99,5%
    – SEO´s die zu 100% nach den Richtlinen von Google arbeiten: 0

  2. A.
    3. August 2010, 18:13 | #2

    – Anteil sich selbst bezeichnender SEO-Experten, die nicht wissen, wofür die Abkürzung SEO steht: 10%
    – Optimale KWD: 3.14159265358979
    – Durchschnittliche Anzahl von gedroppten Postview-Cookies pro Seitenaufruf: 1,3
    – Anzahl von derzeit in Online-Gewinnspielen gewinnbaren iPads: 42
    – Tatsächliche Anzahl verschickter Gewinner-iPads im Anschluss: 5
    – davon an Freunde, Bekannte, Familie: 80%

  3. stefan
    3. August 2010, 19:35 | #3

    Anzahl unterschiedlicher Inhalte die Google in die SERPs mischt: 9! (+ Shopping)

  4. Friday
    3. August 2010, 19:44 | #4

    Gefühlter Anteil der eigenen Domains die man noch nicht projektiert hat: 130%

  5. 3. August 2010, 20:45 | #5

    stefan: danke! einen vergessen.

    friday: da zählen auch noch nicht gekaufte domains? 😉

  6. 4. August 2010, 08:27 | #6

    @Malte: Welcher?

  7. wendy
    4. August 2010, 14:37 | #7

    – Gesamtimpact der gleichzeitigen Implementierung alle SEO-Tipps, die in SEO-Blogs zu finden sind -950

  8. Sergiu
    4. August 2010, 18:54 | #8

    ich habe auch noch ein paar:
    -Anteil der SEO´s deren Arbeit zu 95% darin besteht Rechnungen zu schreiben Bettelmails zu schreiben, um Linktausch zu betreiben -> 95%
    -Anteil der Mails, von SEO´s deren Mails mit „“Sehr geehrter Herr XXXXXX, wir wären an einem Link auf Ihrer übersichtlichen und ansprechenden Seite….“ beginnt 90%
    -Anteil der SEO´s, die Stundenlöhne von Technikern kassieren und deren Konzept, von einem halbdressierten Affen erledigt werden könnte -> 60% (Automail, gekaufte Listen, Suchroboter und bezahlter Software Sistrix Box, die die Keys automatisch entdeckt)
    -Anteil der Texter, deren Texte nach dem Durchlesen absolut nichts aussagen: -> 75%
    -Anteil der SEO´s, die meinen das SEO-Arbeit die non-plusultra Marketingstrategie ist -> 90%
    -Anteil der SEO´s, die wirklich Ahnung haben von Marketing unter 20%

    -Anteil der SEO´s, die nichts Informatives bloggen, außer Sachen, die eh schon alle wissen ->99%

  9. 9. August 2010, 16:00 | #9

    Anteil der Seiten in den Top 10 SERPs bei hoch-kompetitiven “Money-Keywords” die keinen gekauften / gemieten Link haben: 0

    Wikipedia? 🙂

  10. 10. August 2010, 09:10 | #10

    @pelle: bei kredit, dsl und co aber nicht, oder? bei p0rn begriffen auch nicht, oder?

  11. 14. August 2010, 10:47 | #11

    – Anteil SEOs die bei einem Linktausch genau darauf achten ob die Seiten gleichwertig sind und dabei vergessen das sich irgendwann alles ausgleicht: 79,78%

    – Anteil Party-Löwen unter SEOs (die ich schon im real life erleben dufte) 99%

    – Anteil SEOs die sich darüber beschweren das jeder eh nur das bloggt was alle Wissen und selber nichts besseres bieten: 99%

    – Anteil SEOs die genau über diese Blogposts über die Sie meckern Ihr Wissen bezogen haben: Genauso viele 😉

    – SEO Arbeit die Spaß macht 88,45%

    @andre, pQrn mal aussen vor gelassen:
    Kredit: http://www.google.de/search?q=kredit&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

    DSL: http://www.google.de/search?q=dsl&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

  12. 15. August 2010, 22:10 | #12

    Anteil der SEOs, die den Plural von SEO hier falsch schreiben: 66,6%

    Weitere Lektüre dazu hier: http://deppenapostroph.de/

Kommentare sind geschlossen