Home > SMO > Tag 3 und 4 des Google+ Experiments

Tag 3 und 4 des Google+ Experiments

29. Juli 2011

Das Experiment geht weiter – Gewöhnung tritt ein entsprechend weniger besondere Eindrücke. Bei manchen bin ich mir auch nicht sicher also stelle ich sie gerade bei G+ als Frage ein, siehe hier oder hier zum Beispiel…

Die Hangouts haben komische Funktionionen. Zusammen Youtube schauenund man kann den anderen auch Ton-mäßig ausknipsen. Wo soll die Logik davon sein. Gemeinsam „TV“ schauen aber nicht miteinander reden? Seltsam ….

So alle 240 Leute aus dem „Find and invite“ Bereich bei Circles in einen Circle gepackt und bin gespannt wie viele und welche Neue Googlechen da jetzt vorschlägt

Nach den ersten 240 Leuten die bei „Find and invite“ gelistet wurden, kamen zeitnah noch mal 100 und dann als die auf Null waren jetzt wieder 124. Seltsame Zahlen. Frage mich wie die diese Vorschläge machen. Wahrscheinlich schauen wer ähnliche Cicrlemuster hat oder sowas …

Zwischendurch passiert es regelmäßig dass man irgendwo einen Like Button klickt. +1 Buttons sind wirklich noch nicht bei der breiten Masse eingebaut …

Ich glaube Google verführt die Leute mit den Circlen zu „falschem“ Handeln. Die Leute gruppieren gerne und fast zwanghaft. Leider kann man aber derzeit nicht verhindern, dass alle Leute in Circles im Stream auftauchen. So läuft man ständig gefahr, dass man jemanden testweise dazu-circled. Dann entdeckt man der passt nicht und ent-circled ihn wieder und dann ist bei der Person nichts mehr vermerkt. Dass ist Banane, denn man läuft „Gefahr“ den wieder zu „testen“. Man möchte die Leute nicht unbedingt blocken. Die sollen ja ruhig lesen was public ist. Es bräuchte meiner Meinung neben dem Sonder-Circle Blocked noch einen „Mute“ oder sowas.

Auf der iPhone App von Google Pluss kommen Nachrichten immer wieder. Schon angeschautes wird immer wieder als frisch vermeldet. #bug

Erstaunlich ist schon die Interaktionsquote auf G+. Ich bekommen auf keinen Tweet und auf keine Statusmeldung bei Facebook so viel Feedback. Mein Gefühl: Insbesondere die „Social Network Extrovertierten“ haben gerade viel Spaß auf G+

Kommentare sind geschlossen