Home > Allgemein > Geburtstag 3.3 (drei „punkt“ drei – und nicht dritter März)

Geburtstag 3.3 (drei „punkt“ drei – und nicht dritter März)

31. Januar 2009

Schon letztes Jahr geriet ich ins Grübeln und war fasziniert davon welchen Effekt Social Networks auf das Erleben des eigenen Geburtstages haben. Dann hatte ich irgendwann vor nicht all-zu-langer Zeit bei (glaube ich) Ibo im Blog eine Auflistung von Mengen von Gratulationen über verschiedene Kommunikationskanäle gesehen und da war für mich beschlosse Sache, dass ich das auch machen will. Was mich auch interessiert hat wie sich die Geburtstagsgratulationen bei mir so verteilen. Schon ganz faszinierend. Hier das erhobene nun sortiert nach Häufigkeit.

Erste Liga
Xing: 39

Zweite Liga
Facebook Wall: 27
Skype: 26 (Davon ein Mal „Massen“gratulationen im SEO Chat)
eMail: 22
Mobiltelefon Anrufe: 22
SMS: 15

„Exoten“ 🙂
Mailbox Mobiltelefon (Handy war über gute Strecken aus heute 🙂 ): 10
(Automatisierte Nachricht von Diensten / Foren – und das obwohl ich sehr ungern meine Geburtstagsdaten irgendwo eingebe: 4)
Telefon „Landline“ (die Nummer hat glücklicher Weise kaum jemand 😉 ): 2
Facebook Nachricht: 2
Twitter: 1
Blogkommentar: 1

Gesammt: 167 Wohoo! 🙂

Bin total begeistert und bin dankbar für die vielen Glückwünsche!!! Die meiner Ansicht nach große Menge ist sicherlich eine Folge der letzten Jobs die ich machen durfte – die von der Art her sehr „vernetzt“ waren … Frage mich wie das bei noch vernetzteren Menschen aussieht – und davon gibt es einige …

Aber die Verteilung auf die Kommunikationskanäle ist schon sehr interessant, oder?

(Persönliche Gratulationen habe ich mal ausgelassen – das ist ja sehr abhängig davon wie man einen Geburstag feiert …)

Zwischendurch war ich ja noch kurz davor dass auch noch nach Tageszeit in eine Statistik zu gießen – konnte mich aber gerade noch zurückhalten *g* – Wenn man so viele Gratulationen bekommt muss man quasi den Tag frei nehmen denn mindestens ein „Danke“ versuche ich eigentlich immer zu antworten…

  1. 1. Februar 2009, 19:01 | #1

    Dann hier noch ein nachträglicher Glückwunsch via Blog-Kommentar 🙂
    Ist wirklich erstaunlich die Entwicklung, habe das aber auch schon beobachtet. Liegt natürlich viel an den Geburtstags-Remindern der ganzen Websites und Kommunikationstools.
    bis demnächst mal wieder. Stefan

Kommentare sind geschlossen