Home > SEO > SES New York: SEO on a Global Scale

SES New York: SEO on a Global Scale

23. März 2011

Session mit Patrick Price und Guillaume Buchard. Wirklich gut gewesen und vollgepackt mit Infos.

  • Es gibt sehr viele mehrsprachige Länder wen man weltweit schaut siehe http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_multilingual_countries_and_regions
  • Wenn man einen generischen Begriff hat ist Internationalisierung einfach. Keyword-auf-deutsch.ch keyword-auf-französisch.ch keyword-auf-italiänisch.ch
  • Problem ist bei Marken! Man kann die TLD in einem Land ja nur ein Mal nutzen.
  • Patricks Vorschlag: Für die Startseite parametrisierte Sprachversionen und zusätzlich rel=alternate für die anderen Sprachen. Unterseiten in verschiedenen Sprachen auf www. lassen machen also z.b. marke.ch/kaufen oder marke.ch/acheter oder marke.ch/buy – BTW: ich teile die Meinung nicht!
  • Idee: Inhalte von von ibm.ch 302en auf ibm.com/ch weil das für Maintenance und dort einen Canoncical setzen auf auf ibm.ch damit ibm.ch im Index bleibt denn da sind die CTRs im Land höher. – IMHO: sehr spannender Ansatz!

Bei Guillaume hatte ich was Schwierigkeiten mitzuschreiben da alles sehr schnell ging aber habe einige Folien fotographiert und die Folgen bei Facebook oder hier in einem Blogpost. Super Gedanken dazu was man Inhouse und was bei einer Agentur machen könnte. Also zur Aufgabenteilung. Auch dazu wie unterschiedliche Abteilungen zu SEO motiviert werden können und welche Eigentschaften ein „Heald of Global SEO“ oder sowas haben sollte.

Kommentare sind geschlossen