Home > SEO > Entlassungen bei Google = neue Chancen für SEO Spam?

Entlassungen bei Google = neue Chancen für SEO Spam?

25. November 2008

Gerade einen Bericht bei Heise über Entlassungen bei Google gelesen. Man will sich dort von „Leiharbeitern“ trennen. Wenn man zurückdenkt was man so in den vergangenen 1-2 Jahren über Quality Rater lesen konnte klingt das eigentlich nach genau dem Typen Mitarbeiter die im Heise Artikel als „Leiharbeiter“ bezeichnet werden. Häufig Studenten die nebenbei gemäß der Quality Rater Guidelines Seiten absurfen und bewerten bei denen der Algo unschlüssig oder ggf. überfordert ist … Wenn die nun wegfallen könnte für die SEO / Serp Spammer wieder eine feine Zeit kommen und wir werden das Wiederaufleben von Pseudosuchmaschinen sehen … 🙂 LOL. Das wäre irgendwie auch unterhaltsam …

  1. 25. November 2008, 13:19 | #1

    Meinst du wirklich, dass die mit Leiharbeitern die Rater meinen. Habe gehört, dass Google gerade diesen Bereich noch ausbauen möchte.

  2. 25. November 2008, 13:41 | #2

    Es ist alles komplette Vermutung und ein Gedankenspiel … 🙂

  3. Dennis
    25. November 2008, 14:38 | #3

    Hallo Andre! Besteht eventuell die Möglichkeit, daß Google seinen Algo in einigen Bereichen einfach nur etwas verbessert hat, so daß einige Quality Rater nicht mehr benötigt werden? Ich kann mir nicht vorstellen, daß Google die Qualität seiner Suchergebnisse zugunsten von SEO-Spam vernachlässigt 😉

  4. 25. November 2008, 14:43 | #4

    Alles kann sein … Fröhliches gemeinsames Mutmaßen … 😉
    Oder vielleicht wird auch durch das Search Wiki der ein oder andere Quality Rater überflüssig ?! 😉

  5. TC Stahl
    25. November 2008, 16:44 | #5

    Also ob die Entlassung von Quality Raters wirklich zum Einfallstor für Spammer werden würde, vermag ich nicht zu sagen (es anzweifeln möchte ich aber auch nicht 😉 ).

    Mal eine Frage: Was meinst du mit Pseudosuchmaschinen. Bin leider kein SEO – deshalb die (dumme?) Frage.

Kommentare sind geschlossen