Home > Affiliate Marketing > „Transaction Value“ – eine Sache die ich bei buy.at super finde!

„Transaction Value“ – eine Sache die ich bei buy.at super finde!

7. Dezember 2008

Dieser Tage experimentiere ich ein wenig in UK und schaue mir da unter anderem die dortigen Affiliate Netzwerke an. Bisher habe ich mir Buy.at und Affiliate Window angeschaut. Es gibt eine Sache, die ich an Buy.at so super finde, dass ich mich mindestens ein Mal am Tag einloggen möchte. Natürlich bekommt man gleich im Startbereich angezeigt was man verdient hat. Davon mus man natürlich Ausgaben z.B. für SEM Buchungen, SEO-Maßnahmen oder Traffic-Einkauf abziehen. Das ist aber normal. Das hat jedes Netzwerk. Was bei Buy.at sehr in den Vordergrund gerückt wird ist das Transaktionsvolumen, welches man bei den Merchants zu verantworten hat. Hier ein Beispiel

buy.at buyat

Man sagt ja Affiliates manchmal nach es ginge nur um Geld, Geld und Geld und ich widerspreche da gerne. Jeder, dem ich diese Anzeige gezeigt habe fand sie super. Verdiene ich mehr dadurch das ich so-und-so-viel Euro Transaktionsvolumen beim Merchant bewegt habe? Nein! Aber es macht den Affiliate Stolz und zeigt ihm das und wie viel er dem Merchant hilft. Klar kann man sich solche Zahlen bei manchen anderen Affiliate Netzwerken raussuchen aber sie wird nirgendwo so sehr in den Vordergrund gerückt. Das ist für mich auch wieder ein guter Indikator dafür, dass der UK Affiliate Markt doch in einigen Aspekten – z.B. im Verständnis der Bedürfnisse von Affliates – etwas fortgeschrittener ist …

Wie findet ihr diese Anzeige? Ist Affiliates nur Geld wichtig?

Welche UK oder US Affiliate Netzwerke sollte ich mir noch anschauen? Was ist dort das besondere?

  1. Max
    7. Dezember 2008, 17:14 | #1

    Ich denke, dass eine solche Anzeige dem Affiliate Bewusst macht, wie bedeutend oder unbedeutend er für das werbende Unternehmen ist. Dies ermöglicht ihm evtl. auch Verhandlungen über höhere Provisionen.

  2. DerKaiser
    7. Dezember 2008, 20:11 | #2

    Hallo Andre,

    wirklich ein sehr schöner Beitrag den du hier verfasst hast. Ich bin bisher noch nicht wirklich dazu gekommen mir andere Affiliate Netzwerke anzuschauen. Also solche die nicht aus de sind, aber sicher eine spannede sache wenn man deinen Artikel so liest.

  3. 7. Dezember 2008, 21:13 | #3

    >> Please allow up to one working week to have your application reviewed.

    Naja, dann bleibe ich doch lieber bei TD…

  4. Mobile SEO
    8. Dezember 2008, 22:41 | #4

    Ich finde es auch durchaus interessant, wieviel Umsatz ich dem Merchant generiere. Das gibt zusätzlichen Ansporn. Danke für die Tipps übrigens, in UK wollte ich in der nächsten Zeit auch mal ausführlich schauen.

  5. 9. Dezember 2008, 08:31 | #5

    Ich habe nach meiner Anmeldung vor einigen Wochen nichts mehr von buy.at gehört..

  6. 9. Dezember 2008, 14:43 | #6

    Pelle: Wann kommt denn mal ein Foto von dir was ein bissl seriöser aussieht ;-)))

  7. Peer Wandiger
    11. Dezember 2008, 09:46 | #7

    Sieht interessant aus. Hierzulande ist man ja mit der Herausgabe von Daten immer sehr zurückhaltend.

    Bei Amazon im Partnerbereich sieht man aber auch den Gesamtumsatz, den man Amazon beschert hat.

    Also ich finde es gut.

  8. Malte Landwehr
    11. Dezember 2008, 13:55 | #8

    Ich finde diese Daten auch sehr interessant aber kann auch Merchants verstehen, die sich nicht preisgeben möchten. Ich kann mir gut vorstellen, dass viele Affiliates hier den Umsatz, den sie dem Merchant bescheren mit dessen Gewinn verwechseln und sich (ungerechtfertigter Weise) zu schlecht bezahlt sehen.

  9. 11. Dezember 2008, 20:52 | #9

    Peer: Amazon ist kein Affiliate Netzwerk sondern ein Standalone PP … Ich habe ein englisches Netzwerk mit deutschen Netzwerken verglichen … 😉

  10. Tipps-Archiv
    18. Januar 2009, 01:33 | #10

    Das sind schon wichtige Zahlen. Nicht nur weil man den Umsatz beim Merchant sieht. Ein hoher Umsatz deutet ja auch auf gute Ware / Dienstleistung hin. Und das fällt mitunter wieder auf den Publisher zurück.

    Wie interessant sind Buy.at und Affiliate Window für einen deutschsprachigen Publisher? Gibt es da deutschsprachige Channels?

  11. Mobile SEO
    9. März 2009, 19:01 | #11

    Noch serioeser geht doch gar nicht 🙁

Kommentare sind geschlossen